Wie finde ich die perfekte Hochzeitslocation in Köln, Bonn & Umgebung?

Wie finde ich die perfekte Hochzeitslocation in Köln, Bonn & Umgebung?
Garten, Schloss oder Eventloft? Die Wahl der richtigen Hochzeitslocation ist entscheidend!

Herausforderung Hochzeitslocation: So findet ihr die perfekte Location für eure Hochzeit – Profi Tipps von Wedding Design by Marvin Trevisi

Wie finde ich die perfekte Hochzeitslocation? Wir haben hilfreiche Tipps. Die Suche nach der passenden Hochzeitslocation ist ein besonders wichtiger Teil der Hochzeitsplanung und demnach auch für die Hochzeit selbst essenziell. Eine Hochzeitslocation bestimmt den Rahmen einer Hochzeit. Sie muss euren Anforderungen entsprechen und in die Gesamtvorstellung eurer Traumhochzeit passen.

Gerade in Ballungsgebieten wie dem Rheinland mit Köln, Bonn & Düsseldorf hat man die Qual der Wahl. Es gibt unzählige Veranstaltungsorte und einer ist meist schöner als der andere.

Wichtige Faktoren für die Locationsuche


Die Suche nach der Location ist oft der erste Schritt der Hochzeitsplanung. Setzt euch vor unserem ersten Kennenlerntermin zusammen und besprecht eure Vorstellungen.

  1. Welche Art von Location ist für uns die Richtige?

    Bevor wir und/oder ihr mit der Suche eurer Traumlocation beginnen, solltet ihr ungefähr wissen welchen Stil eure Hochzeit haben soll. Welche Atmosphäre möchtet ihr an eurem großen Tag haben? Möchtet ihr eine klassische Märchenhochzeit im Schloss, oder doch eher eine Moderene Hochzeit in einem Großstadtloft mit Panoramablick? Soll es eine große Party mit lockerer Stimmung werden, oder favorisiert ihr etwas förmlicheres mit Bankett?

    Hier einmal einige Inspirationen:
    -Schloss
    -Historische Hochzeitslocation
    -Strand
    -Schiff
    -Restaurant
    -Festsaal
    -Designlocation
    -Zelt
    -Bauernhof / Eventscheune
    -Industriehalle / Eventloft im Industrial Style

  2. Wie viele Gäste möchtet ihr einladen? Wie ist die Gästestruktur?

    Die Anzahl der Hochzeitsgäste spielt bei der Antwort auf die Frage „Wie finde ich die perfekte Hochzeitslocation?“ eine enorm wichtige Rolle. Beispiel: Ihr habt 200 Personen auf der Gästeliste. Die Location hat aber nur eine Kapazität von maximal 150 Personen. Die Location kommt also auf gar keinen Fall für euch in Frage. Infolgedessen könnt ihr Mühe & Zeit sparen und müsst die Location gar nicht erst besichtigen.

    Das Gegenspiel ist genauso kontraproduktiv. Ihr habt eine Location für 200 Personen gebucht aber auf eurer Gästeliste stehen nur 70 Personen. In solch einem Fall wird es immer schwierig sein Stimmung aufkommen zu lassen, denn niemand möchte seine Gäste verloren auf der zu weitläufigen Tanzfläche stehen sehen. Ein halb leerer Saal mindert leider oftmals die gesamte Ästhetik der Hochzeitslocation.

    Ganz wichtig ist auch, dass ihr die Gästestruktur beachtet. Sind viele Kinder eingeladen benötigt man ausreichend Platz. Bei vielen älteren Gästen & Senioren müsste man auf Barrierefreiheit in der Location achten.

    Wenn ihr wisst, dass ihr viele Partyanimals eingeladen habt & die Hütte abgerissen wird, benötigt ihr genügend Platz für eine große Tanzfläche.

  3. Wann möchtet ihr heiraten?

    Wir achten bei Locationbesichtigungen genau auf den Zeitpunkt der Besichtigung, um euch ein möglichst reales Bild der Umgebung zu zeigen.

    Stellt euch vor ihr heiratet im November. Im Juli schaut ihr euch ein Schloss mit riesigem Schlossgarten und einem Meer aus Rosen an. Natürlich hat euch der Anblick der Blumen und des Grüns direkt umgehauen. Folglich ist die Entscheidung sofort gefallen: „Hier heiraten wir! Die Fotos werden alle umhauen!“

    Am Tag der Trauung kommt ihr bei der Location an und euch steht die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben: Die Rosen sind verblüht und statt sattem Grün sehr ihr nur kahle Äste.

    Und die Moral von der Geschichte? Behaltet bei der Auswahl von möglichen Locations euer Hochzeitsdatum im Hinterkopf. Eine Winterhochzeit am Strand macht genauso wenig Sinn, wie eine Herbsthochzeit im Rosengarten.

    Super-Tipp: Achtet gerade bei Hochzeiten in der Stadt auf mögliche Events durch die Status oder Straßensperrungen entstehen können. Stellt euch folgendes wirst-case scenario vor: Ihr habt euch dazu entschieden an einem Sonntag, Anfang Juli in der Wolkenburg in Köln zu heiraten. Am ersten Juliwochenende findet jedoch in der Kölner Innenstadt der Christopher Street Day statt. Das bedeutet, dass Sämtliche Straßen und Parkplätze gesperrt sind und eure Gäste deshalb verspätet oder gar nicht zur Location kommen.

    Solche Dinge sind vermeidbar & deshalb ist es immer ratsam eure Hochzeit von einem professionellen Hochzeitsplaner koordinieren zu lassen. Vereinbart jetzt euer kostenloses Erstgespräch!

  4. Standort der Location

    Wo dürfen wir für euch nach einer passenden Location suchen?

    Der Standort kann die Anzahl an Möglichkeiten erheblich eingrenzen und somit die Suche erleichtern.

    Möchtet ihr in der Stadt heiraten in der ihr wohnt und wenn ja, in welchem Umkreis darf die Location liegen? Vielleicht möchtet ihr aber auch gerne in euer Heimat heiraten? An dem Ort eures Kennenlernens, ersten Dates oder des Heiratsantrages?

Wir kennen eure Traumlocation

Nach unserem ersten kostenfreien Kennenlernen und vor Beginn der Planung solltet ihr euch unbedingt die Zeit nehmen und die oben genannten Fragen gemeinsam & in Ruhe beantworten.

Anhand eurer Kriterien suchen wir dann fünf passende Hochzeitslocations für euch raus & stellen euch Diese vor. Drei dieser fünf Veranstaltungsorte werden wir dann gemeinsam besichtigen, in der Hoffnung, dass eure Traumlocation dabei ist.

Erfahrungsgemäß habe ich ein sehr gutes Gespür dafür, was euch gefällt und eine der Locations wird euch vom Hocker hauen!

Doch auch beim Besichtigen der Locations & bei Vertragsabschluss gibt es einige wichtige Dinge die unbedingt zu beachten sind.

WICHTIG: Das solltet ihr nach der Locationbesichtigung wissen!

  • Gibt es genügend Parkplätze?
  • Kann man mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen?
  • Sind am Tag der Hochzeit noch andere Hochzeitsgesellschaften zu Gast?
  • Wenn ja, gibt es getrennte Eingangsbereiche und Sanitäranlagen?
  • Gibt es eine Sperrstunde?
  • Wann kann man zum Aufbau in die Location und wann muss alles abgebaut sein, ohne das Mehrkosten entstehen?
  • Gibt es Einschränkungen was die Dekoration angeht?
  • Gibt es Hotels für anreisende Gäste in der Nähe?
  • Kommt die Bewirtung vom Hause selbst?
  • Falls ein Caterer engagiert werden muss: Gibt die Location vorgegebene Partner an, oder hat man die freie Auswahl?
  • Ist eine standesamtliche oder freie Trauung vor Ort möglich?
  • Falls ein Teil der Hochzeit im Freien stattfinden soll: Gibt es eine Schlechtwetter-Alternative? Ist diese kostenpflichtig?
  • Gibt es technisches Equipment für den DJ oder einen Beamer-Show?

ACHTUNG: Kostenfalle Hochzeitslocation!

Außerdem muss unbedingt auf versteckte Kosten geachtet werden:

  • Wird Korkgeld für mitgebrachten Alkohol berechnet?
  • Wird Tellergeld für die Tortenteller berechnet?
  • Wie teuer ist die Endreinigung?
  • WICHTIG ZU CORONA-ZEITEN: Wie sind die Stornierungsbedingungen
  • Welches Eventmobiliar ist im Mietpreis inkludiert?
  • Fallen Extrakosten für Servietten, Tischdecken & Stuhlhussen an?

Nehmt euch für die Locationsuche Zeit. Besprecht eure Wünsche & Vorstellungen mit eurem Partner. Empfehlenswert ist es jedoch sich professionelle Hilfe zu holen. Nicht jeder kann alles & muss alles können. Wir wissen bei der Frage : „Wie finde ich die perfekte Hochzeitslocation?“ genau woraus es ankommt & beraten euch gerne. Schaut euch unsere Leistungspakete an & vereinbart einen kostenlosen Beratungstermin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.