Nachhaltig Heiraten – So geht es richtig!

Hochzeitsplaner Köln Style Shooting Bratpaar in Location grün

Grün ist schön – Der neueste Trend für das Jahr 2021? Urban Greenery & Eco-friendly Weddings: Nachhaltig Heiraten – So geht es richtig!!

Nachhaltigkeit und der Sinn für unsere Umwelt sind in jedem Bereich unseres Lebens ein großes Thema und auch Hochzeiten lassen sich wundervoll mit dem Gedanken an die Natur und deren Wichtigkeit gestalten. Nachhaltig Heiraten – So geht es richtig!

Heute zeige ich euch wie leicht das in der heutigen Zeit funktioniert.

DIE TRENDS KURZ ERKLÄRT

„Bring Nature Home“ ist nicht nur ein Trend aus dem Interior Design Bereich, auch für Hochzeiten lautet die Devise im Jahr 2021: Je grüner, desto besser!. So lassen sich beispielsweise natürliche Stoffe und Materialien mit üppigen Pflanzen und urbanen Elementen/der Urbanität der Stadt perfekt vereinen.

Greenery & Eco-Friendly Weddings zu planen ist heutzutage definitiv kein Ding der Unmöglichkeit mehr, immer mehr Dienstleister passen sich dem Sinneswandel der Kunden an und folgen in die zukunftsorientierte Richtung der Nachhaltigkeit. Qualität wird wichtiger als Masse und auch die Herkunft der Produkte wird deutlich intensiver überdacht.

Aus der gelungenen Kombination dieser Trends entstand eine Urban Greenery & Eco-Friendly Wedding, auf der Exklusivität weitaus bedeutsamer war, als eine Ansammlung von Massenartikeln. 

Nachhaltig Heiraten – So geht es richtig:

BESONDERHEITEN – LOCATION & PAPETERIE

Für das Styled Shooting habe ich mich für das Eventloft Bonn entschieden. Die Location besticht durch ihren modernen Industrial Style und die sehr praktische Innenstadtlage, die es sogar ermöglicht ohne Auto vom Standesamt zum Veranstaltungsort zu kommen.  Stattdessen gäbe es die Möglichkeit ein Tandem zu mieten. Außerdem bietet das Eventloft ein spektakuläres und wunderschönes Integriertes Nature Deko-Centerpiece, welches sich nahtlos in die restliche Dekoration einfügen lässt.

Das Eventloft Bonn in der Bonner Innenstadt lädt zum gemütlichen Verweilen und zu ausgelassenen Partys ein.

Bei der Herstellung der Papeterie waren zwei Dinge also besonders wichtig: Der Umweltfaktor und die Liebe zur Nachhaltigkeit. So wurde zum Beispiel Eco-Zertifiziertes Bierpapier von Gmund verwendet, dieses Papier wird aus Biertreber und recycelten Bieretiketten hergestellt. Das Holz für die Drucke kommt aus nachhaltig bewirtschafteten Plantagen und wird sogar formaldehydfrei verklebt. Für die Fähnchen an den Gastgeschenken wurden feine Äste aus dem eigenen Garten geschnitten, so konnte auf Zahnstocher o.ä. verzichtet werden.

Die umweltfreundliche Papeterie stammt aus der Feder von zartmint. zartmint bietet individuelle Hochzeitspapeterie & Grafikdesign.

DEKORATION, FLORISTIK & BALLONS

„Something borrowed“ passte definitiv zum Thema des Dekokonzeptes, da sämtliche Artikel für die Gestaltung gemietet wurden und somit wiederverwendbar sind. Des Weiteren wurde viel mit Glas gearbeitet, was nicht nur den Abfall durch Plastikprodukte verringert hat, sondern auch insgesamt edler wirkte.

Genau wie bei allen anderen Einzelheiten, haben wir auch bei der Floristik auf eine regionale Herkunft geachtet. Der liebevoll, selbst hergestellte, Pflanzenvorhang aus Kirschlorbeerblättern, sowie die kalligraphierten Gingkoblätter, die als Tischnummern fungierten und die kalligraphierten Kirschlorbeerblätter, die als Namenskärtchen dienten, stammten aus dem eigenen Garten.  

Noch nicht einmal auf Luftballons muss man in der heutigen Zeit verzichten! Mittlerweile gibt es eine größere Auswahl an Ballons, die zu 100% aus Naturlatex bestehen und vollkommen biologisch abbaubar sind. Somit kann auch bei diesem Dekoelement ganz und gar auf Plastik verzichtet werden.

FOOD & BEVERAGES 

Ein besonderes Highlight: Die Lillet Bar!

Um der Feier noch mehr Persönlichkeit zu verleihen, hat sich das Brautpaar ganz bewusst für diese Variante der Getränkeversorgung entschieden. Zur Auswahl gab es drei individuelle Drinks, die den Geschmack des Brautpaares widerspiegelten. Um unnötigen Abfall zu vermeiden, sind die Getränke direkt vor Ort und auf Wunsch des Gastes von einem Barkeeper gemixt worden.

Bei der Menüauswahl steht natürlich der Geschmack des Paares ganz klar an oberster Stelle. Das Menü, sowie das einladende Buffet waren vegetarisch und/oder vegan. Es wurde viel Wert auf gesunde, leichte und frische Kost gelegt, sogar die mehrstöckige Torte war vegan und stand einer klassischen Buttercremetorte in absolut nichts nach! Alle verwendeten Produkte stammten aus der Umgebung, so ließen zu weite Lieferwege optimal vermeiden.

SCHMUCK & HERRENANZUG

Fairtrade Schmuck von Schwarzgold Jewelry: handgemacht & lokal produziert.

Die beiden Eheringe, sowie der restliche getragene Schmuck kommen aus Köln, wo sie sorgfältig handgearbeitet wurden. Sie bestehen aus zertifiziertem Edelmetall und Edelholz aus Restbeständen und waren die Kirsche auf der Torte der Nachhaltigkeit!

Man mag es kaum glauben, aber auch der Anzug des Bräutigams stammt aus einer nachhaltigen Kollektion der Firma Wilvorst und ist in Bonn bei „Guido Lepper – Mode für Männer“ erhältlich. Bei der Herstellung wurden ausschließlich natürliche Materialien und azofreie Farben verarbeitet. Sogar notwenige Transportwege wurden auf ein Minimum reduziert.

Green, clean und fair also!

Ihr wünscht euch genauso eine nachhaltige Hochzeit? Nachhaltig Heiraten – So geht es richtig! Zusammen mit dem Expertenteam stehe ich euch gerne mit Rat & Tat zur Seite. Jetzt kostenlosen Kennenlerntermin vereinbaren.

Das Expertenteam:

Dienstleisterübersicht Name 
Hochzeitsplanung Wedding Design by Marvin Trevisi 
LocationEventloft Bonn
Fotografie Jeannine Alfes & Jenny 
FloristikUrban Jungle Love 
Brautmode & Accessoires Diamore Braut Boutique 
Herrenausstatter Guido Lepper Mode für Männer 
Ringe & Schmuckschwarzgold Jewelry 
MakeUpMake-Up Artist Özlem
Hairstyling Derya K Hairstyle 
BuffetAMA TWI
DekorationBe Unique Event
Servietten & TischläuferNimmplatz
Besteck & GläserProfiMiet
Luftballons Natur Luftballons 
FotowagenKnipsbu.de 
BarLillet Sue / Lillet
HochzeitstorteMaggies Kuchen
Papeterie Zartmint
TandemFahrradladen in der Südstadt Bonn
ModelHelena & Dalibor

Schreiben Sie einen Kommentar